Am 3. April: Biebergemünd hilft!

Hilfe für Ukraine

Am Sonntag, den 03. April wird am Gemeindezentrum in der „Grünen Mitte“ von 11 bis 17 Uhr eine Benefizveranstaltung stattfinden. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus Biebergemünd und der Region, Vereine und Gruppierungen sowie Schülerinnen und Schüler werden aktiv. Mit dabei: Erkbergtrio, Medial Strip, Shake, Leaving Footprints, BoNMuTo, Jam Duo & Stephie Zeissler, Uta Desch, Karin Reitz, Christoph Steinkamp & Klaus Neis, Alphornecho und viele mehr. Die Moderation übernimmt Heike Löwer.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Zudem wird ein buntes Kinderprogramm mit den Moving Artists, Schüler/innen der Alteburg-Schule Kassel, den Pfadfindern Wirtheim und weiteren Akteuren angeboten. Der Erlös der Veranstaltung soll der Flüchtlingshilfe (Ukraine-Krise) zugutekommen. Die Veranstaltung wird organisiert und geplant von dem Biebergemünder Kulturverein Heavy Rocks e.V., dem Liederkranz Kassel sowie den Naturfreunden Offenbach e.V. Das Kulturamt der Gemeinde Biebergemünd unterstützt die Veranstaltung organisatorisch und finanziell. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen. Bürgermeister Matthias Schmitt zeigt sich begeistert vom großen Engagement in seiner Gemeinde: „Ich freue mich über die zahlreichen Bürgerinnen und Bürger, die in schwierigen Zeiten ihre Unterstützung anbieten. Sie wollen ideenreich und mit vollem Einsatz den Vertriebenen helfen und zeigen sich solidarisch denjenigen gegenüber, die in der Ukraine um ihre Angehörigen bangen oder trauern. Ich bin sicher, dass die Veranstaltung „Biebergemünd Hilft!“ gut besucht und mit zahlreichen Spenden unterstützt wird.“